Geotechnische Dokumentation
Die objektive Dokumentation geologischer und geotechnischer Einsatzumstände gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sie ist Grundlage für die Anpassung und Optimierung des Bauverfahrensm aber auch Basis für die zielführende, sachliche Diskussion bauvertraglicher Aspekte des Bauens in Boden und Fels.

Neben ingenieurgeologischen Dokumentationen (klicken Sie hier für ein Beispiel) im Tunnel-, Stollen-, Tief- und Spezialtiefbau sowie im Bereich Georisiken führen wir auch Erhebungen und Dokumentationen maschinentechnischer Daten, wie Werkzeugverbrauchsraten, Bohrgeschwindigkeit, Fräsleistung oder Werkzeugverschleißformen durch.

Als unabhängiger Dienstleister führen wir diese Leistungen sowohl im Rahmen von Beratungsaufträgen auf Firmenseite, wie auch im Rahmen der örtlichen Bauüberwachung auf Bauherrenseite aus. Auf Basis unserer umfangreichen Erfahrung wählen wir dabei auf Basis von Bauverfahren und Aufgabenstellung die Dokumentationsmethode aus, die eine optimale Effizienz gewährleistet.

Wir stützen uns dabei auf die umfangreiche Felderfahrung unserer Ingenieurgeologen kombiniert mit dem Einsatz moderner EDV und Darstellungssoftware.

     tunneldoku